Kategorien
3D-Drucker

Die besten Octoprint Plugins

Mehr aus Octoprint herausholen

Octoprint ist wohl die sinnvollste Erweiterung für jeden 3D-Drucker. Zahlreiche Plugin gestatten die Funktionalität von Octoprint zu erweitern.
Das ergibt auch aus ökonomischer Sicht Sinn. Denn die Investition in einen Raspberry 3, 4 kostet nun mal über 30 € und das ist mehr als ein guter Controller kostet. Von der Rechenleitung ist der Pi 3 auch völlig unterfordert.

Anbei eine Auswahl nützlicher Erweiterung:

  • Octolapse
  • Firmware Updater
  • TP-Link Smartplug Settings
  • OctoPrint-IFTTT
  • Bed Level Visualizer & BLTouch
  • TheSpaghettiDetective

Octolapse

Wer auf schöne Time Laps Videos steht, wird damit glücklich. Standardmäßig kann Octoprint das auch.
Da kann schon mal der Druckkopf direkt vor der Kamera stehen.
Octolapse fährt den Druckkopf extra zur Seite und macht ein Foto.

https://plugins.octoprint.org/plugins/octolapse/

Nachteile können sein:

  • Der Druck dauert länger.
  • Die Düse zieht Fäden. Hier muss am Rückzug gearbeitet werden.

Firmware Updater

Sehr hilfreich, wenn man öfter an der Firmware was ändert und der Drucker nicht neben dem PC steht.
Neben dem Plugin muss auf dem Raspberry Pi noch der jeweilige Programmer installiert werden. Beides geht fix.
Das notwendige .hex File liefert die Arduino IDE.

https://plugins.octoprint.org/plugins/firmwareupdater/

TP-Link Smartplug Settings

Es muss nicht unbedingt eine TP Link WLAN Steckdose sein. Es gibt auch Plugins für andere Hersteller.
Ich finde eine Abschaltung aus der Ferne oder durch den Pi selber sehr praktisch.
Ab 10 € ist man dabei.

https://plugins.octoprint.org/plugins/tplinksmartplug/

OctoPrint-IFTTT

Die Schnittstelle zu IFTTT um Druckermeldungen abzusetzen.
Die Einbindung in Octoprint geht schnell. Die Konfiguration von IFTTT ist etwas fummeliger.

https://plugins.octoprint.org/plugins/IFTTT/

Bed Level Visualizer & BLTouch

Sofern der Drucker über den BLTouch Sensor verfügt, erzeugt das Tool eine Höhenkarte vom Druckbett.
https://plugins.octoprint.org/plugins/BLTouch/

TheSpaghettiDetective

Eine sinnvolle Idee die Kamera und einen Algorithmus zu nutzen, um Druckerfehler zu erkennen.
Allerdings geht der bequeme Cloud-service schnell ins Geld. Insbesondere bei mehreren Druckern.
Ein Selbst Hosting geht. Allerdings nicht auf dem Pi.
Es ist ein Windows-PC erforderlich und einiger administrativer Aufwand.
https://plugins.octoprint.org/plugins/thespaghettidetective/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.